Presbyteriumswahl am 1. März

Die Kirchenordnung schreibt über das Presbyteramt, dass Presbyter gemeinsam mit den Pfarrern die Gemeinde leiten. Sie arbeiten nach ihren Gaben in den verschiedenen Aufgaben, die in einer Gemeinde anfallen, mit. Dieses Amt der Gemeindeleitung übernehmen sie für 4 Jahre.

Zu den Aufgaben gehört insbesondere die Verantwortung für den Gottesdienst, die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus und den Unterricht in der Gemeinde. Presbyter sollen den missionarischen und diakonischen Auftrag der Gemeinde fördern. Sie sind verantwortlich für die Verwaltung, die Finanzen, die Gebäude einer Gemeinde, die Einstellung von Mitarbeitern und vieles mehr.

Weil die christliche Gemeinde eine Einrichtung von Jesus Christus ist, ist es selbstverständlich, dass die Leiter der Gemeinde an die Bibel als Gottes Wort gebunden sind und sich selbst von Jesus Christus, dem Herrn der Gemeinde, leiten lassen.

In der Paulusgemeinde sind 10 Presbyterstellen zu besetzen und es gibt 15 Kandidatinnen und Kandidaten. Die Wahl findet am Sonntag, 01.03.2020, nach dem Gottesdienst zwischen 11.30 und 13 Uhr im Gemeindehaus (Markgrafenstraße 2) statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.