Mission

Als Paulusgemeinde wissen wir uns dem missionarisch-diakonischen Auftrag Jesu Christi verpflichtet: „Gehet hin in die ganze Welt und verkündigt allen Menschen die gute Botschaft…“ [Markus 16, 15ff]. Unser Anliegen ist es, den ganzen Menschen nach Leib, Seele und Geist im Blick zu haben, wie es Jesus Christus tat. Darum unterstützen wir folgende Missionsprojekte:

Bangladesh: Missionarische Arbeit unter den Bihariflüchtlingen, einer unerreichten Volksgruppe:

  • Evangelisation und Gemeindegründung
  • Berufsausbildungskurse für junge Männer
  • Nachhilfezentrum für Kinder
  • Kindergarten

Indien: Das Zentrum der Arbeit von IMPACT INTERNATIONAL liegt in Coimbatore (Südindien). Arbeitszweige unter anderem:

  • eine Bibelschule zur Ausbildung von Pastoren und Mitarbeitern
  • Arbeit unter Slumkindern und Waisenkindern
  • Unterhaltung von Kinderheimen
  • Missionarische Arbeit in mehreren Bundesstaaten Indiens
  • Gemeindegründung

Malawi: Dort arbeitet eine Kinderkrankenschwester unserer Gemeinde seit Jahren in einer abgelegenen Gegend. Sie betreut Waisenkinder und kümmert sich um ein Ernährungsprogramm für arme Familien.

Ruanda: Der Völkermord 1994 hat seine tiefen Spuren hinterlassen. Die Mitarbeiter der Trostdienste (Solace Ministries) nehmen sich der Nöte von Witwen, Waisen und HIV/Aids-Infizierten an. Ziel ist es, den Menschen ganzheitlich zu helfen – ihnen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben durch:

  • Seelsorgerische Betreuung von Traumatisierten
  • Lebens- und Ausbildungshilfe von Waisenkindern und Waisenkinderfamilien
  • Gesundheits- und Entwicklungsprojekte in gegründeten Witwengemeinschaften
  • Vermittlung von Patenschaften

Südasien: In einem Land in Südasien werden über 100 Sprachen gesprochen. Davon gibt es die Bibel in drei Sprachen und das Neue Testament in ca. 16 Sprachen. Ein Ehepaar aus unserer Gemeinde lebt seit September 2014 vor Ort. Sie sind in folgenden Arbeitsbereichen tätig:

  • Sprachforschung und Analyse
  • Beratung von Übersetzungsteams
  • Ausbildung von einheimischen Übersetzern

Auch Sie können uns helfen, damit wir helfen können, Not zu lindern und  Menschen eine Hoffnung zu geben. Wenn Sie an weiteren Informationen über einzelne Projekte interessiert sind und eines davon unterstützen möchten, wenden Sie sich an unser Gemeindebüro, Tel. 0521-61290.